Und das passierte vorher… :-)

Der letzte warme Tag in Schleswig-Holstein und den wollten Sanyanya und ich auch nutzen. Sachen zusammen gepackt und ab nach Weseby an die Schlei. Wir wollten auch sofort ohne Umschweife beginnen doch während ich die Kamera einschaltete bekam ich sofort die Meldung „No card“… Sch…. ich hatte doch zu Hause allles kontrolliert…

Rucksack zusammen gepackt, neben Sanyanya gelegt und mit einem Satz wieder zurück zum Auto. Der Parkplatz war aber fast 1,5km entfernt. Wann bin ich das letzte mal gelaufen? Vor gefühlten 100 Jahren? Am Parkplatz angekommen – Hechel, hechel… völlig trockener Mund… und trotzdem Hechel, Hechel… rein ins Auto und der Passat Kombi wurde zum Ferrari… hihi… Es galt noch einmal knapp 15 km zu überbrücken. Wer auf dem Land wohnt kennt das: Wenn es schnell gehen soll, dann sind Trecker, Mähwerke, und Setzeier ( diese kleinen Autos, die scheinbar nicht schneller als 60 – 70 km/h fahren können) anscheinend nur zu diesem einen Zeitpunkt unterwegs um den leidgeplagten Fotografen das Leben schwer zu machen.

Nicht nur auf der Hinfahrt nach Hause – nein – auch auf der Rückfahrt die gleichen Bremsklötze auf der Straße… es war zum Auswachsen…

Eine gute Stunde später war ich dann wieder bei Sanyanya angekommen – natürlich atemlos und eigentlich des Fotografierens überhaupt nicht mächtig… Aber watt mutt dat mutt…🙂

Sanyanya wollte sich doch tatsächlich mit einem Kleid in die kalte Schlei stürzen… Einen richtigen Plan hatten wir dabei nicht…🙂 aber mir ist währenddessen eine Idee gekommen. Wird aber allerhöchstens nächstes Jahr etwas… also Stay tuned…🙂

Zurück zu Sanyanya… Fangen wir also an… zunächst ein paar Aufnahmen am Ufer. Natürlich volles Rohr Gegenlicht – das mag ich am liebsten…

img_1289 img_1290 img_1291 img_1292 img_1293Da gibt es auch noch eine andere Version von… die mag ich genauso gern…

img_1293aimg_1297 img_1299Joa… und dann ging es ab in die Schlei… Laaaaaaangsaaaam, ganz laaangsaaaam…

img_1277 img_1278 img_1280 img_1281 img_1282 img_1284 img_1285 img_1286 img_1287 img_1288Aber das war ja noch nicht das Ende…🙂 Stay tuned…

 

TTIP & CETA

Eine Demonstration in Hamburg. Und es fanden zeitgleich noch 7 andere in 7 weiteren Städten statt. Es geht also nicht um irgend ein kleines Problem…

Um was es bei diesem Thema geht, brauche ich wohl nicht weiter zu erklären. Zu lange läuft diese Posse schon. Da musste ich doch erst 56 Jahre alt werden um meine KOMFORTZONE zu verlassen und um das ERSTE MAL zu einer Demonstration zu gehen.

OK… und darum geht es:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ttip-alles-ueber-freihandelsabkommen-zwischen-usa-und-eu-a-1042658.html

https://stop-ttip.org/de/wo-liegt-das-problem/

Und – es herrschte herrliches Wetter dazu…

Das das aber schon im Zug nach Hamburg von den Jüngsten begann, damit habe ich nicht gerechnet…

Wir waren mitten drin… doch als es Einige zu gut meinten und mit einem fahrbaren Ghettoblaster diese dämliche deutsche HipHop Kacke in Protestform dazusteuerten, verließen wir den nicht enden wollenden Strom um in etwas ruhigere Zonen zu kommen… Später gingen wir durch eine Seitenstraße und verfolgten die ganze Wucht nur noch am Straßenrand. Und dann wurde es richtig laut… Heho… was für ein geiler „Einpeitscher“ der da vorn sein Bestes gab…

Wollen wir für uns Alle hoffen, dass es niemals zu diesem Abkommen kommt…

Gewinner wären Andere. Wir am Wenigsten…

Du hast doch ’n Schatten… :-)

Sehr informativ und erstrebenswert mal über Paddys Geschriebene nachzudenken.

Ich habe auch all die Jahre mehr aufgehellt als abgedunkelt.

Im Schatten liegt der Charakter des Bildes

Und schon ist mir eine Idee gekommen…

Stay tuned…

Flekto – Squeezerlens Flensburg die Zweite / Zwei

Ich hatte nun also die Linse mit Mike getauscht.

https://blacktowerpics.wordpress.com/2016/09/13/squeezerflens-die-erste-teil-2/comment-page-1/#comment-211

Sie sollte bis zum Schluss auch nicht wieder von meiner Kamera herunter kommen.🙂 Das hat so was von geflutscht…

Die Bearbeitung der Bilder, wenn denn überhaupt eine stattfand – belief sich max. auf 2 (!) Minuten pro Bild, wenn überhaupt… Diese manuelle Belichtung – eine Offenbahrung… bei dieser Linse einfach ein Geschenk…

Ich will diesmal nicht allzu viel dazu schreiben. Seht es Euch selbst an…

Ich bin einfach nur wahnsinnig begeistert, was mit dem Glas möglich ist.🙂

img_1170img_1172img_1173img_1174img_1171Mike ist natürlich immer noch an Üben…🙂 Aber im Ernst – ich bin gespannt auf seine Bilder…

img_1175Bunte Häuschen für Birgit…🙂

img_1176img_1178Ey, echt im Ernst jetzt – so was kann man nicht mit ner 3000 Euro Linse und auch nicht mit PS und nicht mit beiden hinbekommen…

img_1179img_1181Etwas, was mich jedes mal, egal mit welcher Linse oder wo auch immer fasziniert, ist, wie verhält sich so eine Linse bei echt derbem Seitenlicht direkt rein ins Leben… Nun – sie macht das, was ich von ihr erwarte: Wunderschöne Fehler…

img_1182Geht natürlich auch ohne… jeder wie er mag…

img_1183Also wenn das nicht gemütlich ist, dann weiß ich auch nicht…

img_1184Etwas das auch noch in mein Portfolio wandert… Zentralperspektive mit der Squeezerlens… Einfach nur WOW! Die werde ich in Flensburg noch gezielt suchen….

img_1185Geht natürlich auch im Querformat…🙂

img_1186Nochmal so eine schöne „Lichtstörung“…

img_1188Form- und Formwiederholung… auch hier mit der Squeezerlens ein Highlight…

img_1189Eine tolle Stadt….

img_1190img_1191Wie wahr, wie wahr…🙂

img_1192Wenn man das mal nüchtern betrachtet, werden sogar Ziegelsteine zu einem besonderem Motiv… Hihi…

img_1193Ein absolutes Highlight…

img_1194Hinterhöfe… Kinners… einer schöner als der andere…

img_1195Flensburg ohne Rum – Geht schon mal gar nicht…

img_1196img_1197img_1198img_1199img_1200img_1201img_1202Der Museumsberg…

img_1203img_1204Recht am eigenen Bild? So umgeht man ganz geschickt die Fragerei nach der Erlaubnis…eines jeden Einzelnen… Find ich echt praktisch…

img_1205Noch ’n Highlight….🙂

img_1206Einfach nur irre… Manuell belichten – That’s it!

img_1207img_1208img_1209img_1210Und hier schließt sich der erste Kreis oder der zweite Halbkreis unserer Flensburg Tour.

img_1211Noch eines ausser der Reihe…

img_1212Das wird dann auch noch eine Option für eine laaaaaaaaaaange Studie… der Hafen und alles was sich dort befindet… schier unerschöpflich die Motivwelt…

img_1213img_1214Einfach nur faszinierend, was und wie man mit der Flekto Squeezerlens gestalten kann… Aber es geht noch was🙂

img_1215Jo, selbst Bühnenfotos sind mit Sicherheit möglich… Das sind übrigens die Krachmacher, von denen ich im ersten Teil schrieb…

Wird nie meine Musik sein – Nie!

Sooo, das war die zweite Flensburg Tour – es werden mit Sicherheit (!) noch sehr viele folgen. So nebenbei entdeckt man auch Superlocations für Portraitshootings. Es gibt viel zu tun. Packen wir es an…

Stay tuned…