Diggles News 04

SW-00468

Schlechte Nachrichten von unserem kleinen Wirbelwind. 😦  Vorgestern konnte man nicht unbedingt von übersteigerter Aktivität sprechen, wenn man Diggles so ansah. Auch das Fressen behagte ihr überhaupt nicht. Sie würde doch nicht ernsthaft krank werden? Hm, ein paar Tage zuvor hatten wir von einer Physiothreapeutin, die sich auch mit Reki beschäftigte, das Angebot bekommen, etwas für ihr rechtes Bein zu unternehmen. Sie versicherte uns, das klappte sogar bei zwei fußlahmen Pferden… nun ja, ein Versuch war es wert. Nur, Diggles hatte jetzt plötzlich Schwierigkeiten mit dem gesunden linken Bein…

Sabine  fackelte am nächsten Tag nicht lange, machte wieder mal den Katzentransportkorb fertig und ab zur Tierärztin.

Wenn man an der Pfote drückte, gab sie ein gequältes Miauen von sich… irgendetwas musste da sein… Sie bekam zwei Vitaminspritzen mit der Hoffnung, dass es sich bessern würde. Sollte es schlimmer werden, würde ein Röntgen des Beines in Betracht gezogen.

Zusätzlich gab sie noch vier kleine Spritzen zur Nachbehandlung mit… zum oral injizieren… Was hab ich doch für’n Glück, dass Diggles das ohne weiteres mitmacht.

Ferner fand Frau Doktor noch ein weiteres Globuli, welches die Heilungschancen für das lahme Beinchen erhöhen könnte. Also werden wir auch dieses ausprobieren. Wir sind für jeden Hinweis zur Verbesserung ihres Lebens dankbar…

Heute gab ich ihr also die erste von vier Spritzen, erneuerten den Verband am rechten Fuß und entließen sie nach draußen. Also, sie steigerte schon mal ihre Aktivität wieder und auch am Freßnapf war sie anzutreffen… also, ich denke mal, es geht bergauf… 🙂

Stay tuned…

Advertisements

4 Gedanken zu „Diggles News 04

    • Da mach ich mir keine Sorgen, wir haben eine sehr gute Tierärztin und heute hatte Diggles auch schon wieder den Schalk im Nacken und scheinbar einen Kasper gefressen… ich bin Guter Dinge 😉 Danke dir aber für Deine Worte…

    • Ich denke, sie hat mal wieder alles überstanden… sie fegt jedenfalls wieder mit atemberaubender Schnelligkeit durch die Räumlichkeiten… Frau Dr. hat auch wieder neue Globulies entdeckt, die evtl. die Heilung der Nervenstränge anstößt. Es kann aber noch lange dauern bis es Wirkung zeigt… bis zu zwei Jahre… ich gebe die Hoffnung jedenfalls nicht auf… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s