LZB – LangZeitBelichtung

Für viele von Euch vielleicht bereits ein alter Hut… für mich etwas völlig Neues. Wenn das so weiter geht mit der „Mädchenmisere“, haben die denn überhaupt keine Lust mehr auf „Modell“ spielen, dann werde ich mir über kurz oder lang ein neues Betätigungsfeld in der Fotografie suchen müssen…

Und eines bin ich heute nachmittag angegangen: Das gute Berlebach Stativ raus, Kamera angeflanscht, den Cokin Filterhalter vor’s Objektiv geschraubt und drei (!) ND 8 Filter in die Nuten geschoben. Auf Dauer ist das wohl nichts. Ich brauche  längere Zeiten, vielleicht. Aber was weiß ich schon, ich fang ja erst damit an. 🙂 Da muss was stärkeres ran, erst recht wenn ich tagsüber diese angehende neue Leidenschaft ausüben möchte. Zumindest bis September muss ich mich da eingeschossen haben. Denn dann geht es erst richtig los, an Kanadas Pazifikküste…Aber was soll’s hier erst einmal die ersten Ergebnisse, was das angeht.

_MG_0141

Mir gefiel das seitlich einfallende Sonnenlicht, welches diese eigentümliche Tonung der Steine hervor rief. Und ich bekam auch gleich meine erste Lektion, als ich die ersten Bilder sichtete. Ich hatte bei Belichtungszeiten von 5-13 über 20sec. die Spiegelvorauslösung aktiviert. Das mache ich eigentlich immer, wenn ich mit dem Stativ arbeite. Egal ob draußen oder im Studio. Doch das nützt alles nichts, wenn der Wind so stark ist, dass er das solide Eschenholzstativ ebenfalls zum Schwingen anregt. :-(… Und die Beugungsunschärfe bei Blende 22 tut ein weiteres. Ich werde es wohl mehr beschweren müssen, oder eingraben… das wird noch ausprobiert – so schnell werfe ich das Korn nicht in die Flinte.

_MG_0138

Hier noch einmal mit diversen Filtern des Pixlr’s verschönert… Auch mit Nik… klar… ohne läuft bei mir gar nix mehr. Wie gesagt: NORMAL gibt’s schon… Ich mag diese Anmutung der nicht mehr vorhandenen Wellen, wenn sie so wie Zuckerwatte wabbern… 🙂

_MG_0140

Volles Rohr ins Gegenlicht! Es ist schon seit Anfang der Zeit 🙂 mein Lieblingslicht. Alles andere ist … sucht Euch einen Ausdruck dafür aus… 🙂 Demnächst werde ich auch diese Technik noch verfeinern… Ich sage nur B1 🙂

_MG_0139

Miniwelle – so schön wenn sie gerade bricht – und nicht so winzig ist wie hier… 😦

_MG_0137

Jo, und so sieht das Ganze denn aus, wenn man vor Ort ist, belichtet mit einer kurzen Belichtungszeit. Unspektakulär… ohne Verfremdung, ohne Phantasie…

Die Frage war und ist: WARUM mache ich ein Bild, niemals WIE mache ich ein Bild… Also geht das letzte Bildchen als Dokumentation durch – nicht mehr. Aber auch nicht weniger.

_MG_0136

Leider Ausschuss… 😦 Aber davon wird es wohl noch mehr geben auf meinem langen Weg dahin wo ich hin will… 🙂

Advertisements

4 Gedanken zu „LZB – LangZeitBelichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s