Die Essenz der Fotografie

Bei album.de, Gott hab sie selig, habe ich hin und wieder eine (für mich) lohnenenswerte Buchvorstellung gemacht. Nun ist das ja so eine Sache mit den Büchern geworden. Sie sind oftmals schwer, unhandlich, je nach Thema und beanspruchen selbstverständlich Platz. Gar keine Frage, da hat sich das e-book klar bevorteilt. Nun bin ich aber ein Mensch, der so ein Buch mit allen Sinnen genießt. Und wenn ich sage mit allen Sinnen, dann meine ich das auch. Ich liebe es es nach dem Auspacken meine Nase zwischen die Seiten zu stecken und den Geruch der Druckerschwärze zu empfangen. Da beginnt für mich schon der Genuss des Lesens. Dann die Haptik. Wie gesagt, bei großen Bildbänden ist es oftmals nicht einfach… doch die legt man ja auch vorsorglich auf den Tisch. Einzelne Seiten umblättern… hat doch viel mehr als die Wischtechnik… beim Reader… während des leichten Luftzugs steigt dann auch wieder der Geruch auf – ja… das ist es…

Diesmal habe ich ein Buch entdeckt, dass ich mit ganzem Herzen allen Fotografen empfehlen kann, egal ob Anfänger oder Profi… oder eben auch mit semiprofessionellen Anspruch.

Das Problem ist halt; man muss es eben LESEN.

Das Buch ist von Bruce Barnbaum und heißt, wie oben angeführt

Die Essenz der Fotografie.

Zur Fotografie gehört weit mehr, als eine Kamera auf etwas zu richten und auszulösen. Ein gutes Foto bedarf der Überlegung  und Vorbereitung, der Kenntnis der fotografischen Prozesse und einer ordentlichen Portion Verständnis von Licht und Bildgestaltung. Es erfordert eine innere Beteiligung sowie persönlichen Ausdruck und verlangt ein Experimentieren im Bewusstsein dessen, dass nur ein geringer Prozentsatz der Experimente erfolgreich endet.

In diesem reichhaltig bebilderten Buch lässt Bestsellerautor, Fotograf und Workshop Dozent Bruce Barnbaum Sie an seinen persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen aus über 40 Jahren des Fotografierens und Lehrens teilhaben. Neben der Fotografie zieht Bruce Barnbaum eindrucksvolle Beispiele für kreatives Denken aus Malerei, Musik und Literatur sowie aus Wissenschaft und Ökonomie heran. Seine Anekdoten und Beispiele verhelfen Ihnen zu intensiverem Sehen und steigern Ihre eigene Institution und Kreativität.

(Schon nach den ersten Seiten kann ich das voll und ganz bestätigen) 🙂

Dieses Buch geht intensiv auf Bruce Barnbaums Lehrmethoden ein, die er in seinen Workshops angewendet hat. Sein Buch soll Sie dazu bewegen, Ihre Leidenschaften und Motivationen zu ergründen, die Ihre eigene Fotografie antreiben. Folgende Themen werden vertiefend behandelt:

* Wie Sie Ihren eigenen Rythmus und Ihre eigene Herangehensweise als Fotograf finden

* Wie ein Amateur und wie ein Profi an die Fotografie heran geht

* Wie Sie das Motiv vor Ihnen in ein Bild umsetzen

* Potential und Grenzen realistischer und abstrakter Darstellungsansätze

* Wie Sie Ihre Kreativität und Ihr fotografisches Auge durch Kurse, Workshops und den Austausch mit anderen Fotografen erweitern

* Warum Sie Kompositionsregeln ignorieren sollten

* Wann Sie Kritik beachten sollten und wann nicht

Gerade der letzte Stern ist bei vielen Fotografen in den zahllosen FC’s im Netz bestimmt ein wichtiger Punkt. Gab es doch gerade dort die meisten Diskrepanzen… bis hin zu ausschreitender „verbaler Zerstörung“ des Bildes… Anmerk. Candy Shop

„Ich liefere keine Erfolgsrezepte, da es keine gibt. Dieses Buch bietet keine Schritt-für-Schritt-Anleitungen wie ein Kamerahandbuch oder ein praktisches Lehrbuch. Stattdessen hoffe ich, dass die in diesem Buch diskutierten Ideen bei Ihnen Gedankenketten auslösen, die Ihnen zu neuen, kreativen Herangehensweisen verhelfen.“

Bruce Barnbaum

_MG_058

Advertisements

3 Gedanken zu „Die Essenz der Fotografie

  1. Pingback: Schwarzweiß oder Farbe | Candy Shop

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s