Nachtschicht – selbst im Urlaub…

… aber was tut man nicht alles um zu verstehen…

Erst bekomme ich Haue von Frank Baeseler, weil ich einseitige Kommentare gebe, werde belastet mit dem Vorwurf ich würde meine Optiken abnutzen und letztendlich wurde ich zum Geschichtenerzähler degradiert…

So was lässt mich einfach nicht schlafen… Und da ich ja schon eine Geschichte geliefert habe, diese aber zu einer Zeit fotografiert habe, wo es die Squeezerlens noch gar nicht gab, habe ich sie ganz einfach „neu“ fotografiert. War auch gar nicht so schwer. 😛

Was ist jetzt passiert?

Was und wieviel wird durch den Einsatz der Linse verändert? Nochmal im Klartext: Mir langt es nicht den Effekt einfach auf einem Bild anzuwenden und es gut zu finden… Es muss einen Grund haben, warum…

Und siehe da, auf einmal entwickelt das Ganze eine völlig eigene Dynamik. Und was für eine…

Das Geständnis… Verwirrungen, Unwissen, Halbwissen, Lösungen oder auch nicht werden auf einem Mal viel deutlich sichtbarer. Durch die Wahl der Hochformatbilder in Querformate gelang eine viel größere Intensität und es entstand eine noch größere Nähe zu den Protagonisten.

So wollte ich das… Sie hat ihren Weg zu mir gefunden… die Volna Squeezerlens…

Es gibt vielleicht noch die Eine oder Andere Verbesserung, aber wo gibt es das nicht…

IMG_0922a IMG_0923 IMG_0925 IMG_0926 IMG_0927 IMG_0928 IMG_0929 IMG_0930 IMG_0931 IMG_0932 IMG_0933 IMG_0934 IMG_0935

Advertisements

12 Gedanken zu „Nachtschicht – selbst im Urlaub…

    • Tags lesen… Ich kann doch keine fast identischen Bilder nachbauen… Die sind vom Monitor abfotografiert… Wie hätte ich es sonst machen sollen? 🙂 Die Mädels sind jetzt schon viele Jahre älter…

      • Soso 😉 darauf wäre ich jetzt nicht gekommen – hatte mich schon gewundert, wie Du die Mädels so schnell zu Dir bekommst 😉

      • Übrigens – ich sehe hier im Beitrag keine Tags. Ich komme über den WordPress-Reader, der mir immer neue Beiträge anzeigt – auch dort keine Tags.

      • Hatte ich nicht gesehen – jetzt weiß ich aber wo deine Tags stehen 😉 – dennoch wäre ich auch durch das Zauberwort „Monitor“ nicht drauf gekommen.

        Was ich allerdings die ganze Zeit überlege ist, dass Du Bilder, die schon eine knappe Schärfentiefe haben dazu genutzt hast. Das ist ja nicht der gleiche Effekt. Mit der Linse könntest du ja die Schärfe auch von vorne nach hinten ins Bild legen. Die Tiefe fehlt dir, weil du diesen Bereich in den Bildern ja schon unscharf hast.

        Schau mal den Simulator … stell das Rad fürs „Linse kippen“ mal auf halb 11 oder halb 2 und schau, was mit der Schärfe in der Tiefe passiert…
        http://lensbabies.se/optics-edge80-simulator

        Es gibt also noch mehr Geheimnis zu entdecken 😉

        Das mit F… Facebook… Forever… verstehe ich nicht … ist vielleicht auch nicht an mich gerichtet?

  1. Interessant, was so alles passiert… no comment… Anscheinend habe ich jetzt ein Verbrechen begangen… nur weil ich herausfinden wollte wo das Geheimnis wirklich verborgen war. F… Facebook… Forever…

  2. Perfekt! Und noch besser als die Serie davor! Das ist genau die Art Fotos die ich mag. Nicht wegen der Models (OK, die sind auch sehr nett), eher allgemein. Die Unschärfe, die Nähe, die Perspektiven… Sehr intensiv, ganz groß!!!

    • Jo… es hat mich auch ne ganze Stange „Sinnarbeit“ gekostet… Stundenlang dachte ich erst einmal nur darüber nach wie ich diese verdammte Squeezerlens richtig einsetze. Ich hab mir dann gedacht… Probiere doch einfach mal n paar Szenarien am Monitor durch. Bei vielen Themen fühlte ich überhaupt nichts. Und dann kam ich auf den Gedanken die letzte Serie mal zu überarbeiten. Und siehe da… Gänsehaut pur… Jetzt weiß ich, wie ich sie einsetzen muss, und wobei und überhaupt warum… Mir ist völlig klar, dass das ein völliges Dilletantum ist – wie Birgit auch anmerkte, die Tiefe fehlt völlig… Alles richtig. Aber darum ging es mir in dem Moment überhaupt nicht. Ich wollte einfach nur wissen wie das Ding endlich effektiv eingesetzt wird, dass man auch einen Sinn dahinter versteht… THX for Comment… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s