Wenn man…

so was von angefixt ist von einem Bild… und sich fragt, WIE zur Hölle ist das gemacht worden… dann einen kleinen Tipp bekommt… und dann wiederum auf einen ganz anderen Gedanken kommt… 🙂 Jo, Birgit… soll vorkommen… dann kommen da solche Bilder bei heraus…

Das war erst der Anfang… mal kurz einen Blick nach oben, weil… da kamen gerade ein paar „Warbirds“ vorbei… Dafür war die Modifikation des Objektives nun ganz und gar nicht geeignet, aber wie das so ist… man reißt die Kamera  doch nach oben und knipst das dann mal so ab…

img_1685Was dann folgte war Goldene Stunde pur… und ich habe sie bis zur letzten Sekunde ausgekostet.

Was ich allerdings suchte, war nicht dabei… 😦 Sollte meine Modifikation keine Wirkung zeigen? Mir war schon klar, dass ich dazu „Spitzlichter“ brauchte. So gesehen fand ich diese auch nicht auf Anhieb… aber dann… fand mein Objektiv sie…

Alles gut… 🙂

Bei dem letzten Bild fiel mir doch gleich der Song von Chris de Burgh ein: Don’t pay the Ferryman…

img_1695Diese alten Linsen sind einfach der Wahnsinn… 🙂

 

 

Advertisements

12 Gedanken zu „Wenn man…

  1. Sieh an sieh an – jetzt hast Du auch eine APPlikation und die läuft, funzt oder wie auch immer. Sogar der Baum beim Ferryman löst sich zu Donuts auf 🙂 Geiles Licht hattest Du gehabt! Auch ohne Donuts sind die Bilder klasse!

    • Jo… und das nur weil Bine die glorreiche Idee hatte nach dem Frühstück (!) um 14.00 Uhr (!) nach Karlsminde an den Strand zu gehen… Als Mensch braucht man ja auch mal frische Luft.
      Zur Applikation: Ich warte jetzt voller Ungeduld auf die höher stehende Sonne. Denn dann gibt es auf den Wellen so wunderschöne Glanzlichter… und genau die werden das hervor zaubern was ich mir vorstelle.
      Stay tuned… 🙂

      • Dann warte ich mal brav ab bis die Bine mit Dir wieder mal zum Atmen an den Strand geht 🙂 Vom 25. auf den 26. März spielt euch übrigens die Zeitumstellung eine ganze Stunde zu 🙂 Sonnenhöchststand 13.27 Uhr – das passt schon fast zum Frühstück am Sonntag 🙂

  2. Das ist wunderschön. Ich mag die goldene Stunde und winterliches Meer sehr. Ich habe mir auch kürzlich das Pentacon 4/200 gekauft, habe leider etwas Schwierigkeiten manuell damit scharf zu stellen. Ich muss noch viel üben. Sehr inspirierend!

  3. Auch wenn sich nicht das ursprünglich anvisierte Ergebnis eingestellt hat, darfst du für das Licht und die Ergebnisse äußerst dankbar sein. Von was für einer Modifikation ist hier die Rede?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s