Ich laufe langsam heiss… :-)

Ist schon ein wahres Geschenk, wenn man nur durch die Zusammenkunft mit einem Mädchen mit unglaublich vielen kreativen Gedanken und Ideen plötzlich selbst anfängt wieder zu rotieren. WAS für eine Location sollen wir das erste Mal nehmen? Studio? Ja OK… Und genau da kam mir der Bericht von Paddy genau recht. Augen auf und nachdenken… Was macht Du jetzt denn mal aus dieser alten eingefahrenen Höhle?…

Nach Feierabend bin ich gleich rüber in den Tapetenladen – und ich hatte vor direkt nach victorianischen Tapetenmustern zu fragen. Das war aber gar nicht nötig, denn da standen mehrere Musterstände mit genau diesen Tapeten. Hei – dachte ich – das ist ja wohl nicht wahr?… Und dann riesig froi… hehe… Da gab es mehrere von Colani, der ja eigentlich eher für das Design von Eierbechern und Klosschüsseln bekannt ist… und von meinem Lieblingsdesigner (nein, nicht wirklich) aber dennoch passend, Harald Glööckler. Oppulent wie immer. Ja, und dann noch von Roberto Geissini… den hab ich gleich von vornherein ausgeschlossen… Es gibt Dinge da muss man einfach hart bleiben…

Also Disign Nr.1 für das ich mich entschieden habe ist also von Colani. So wird die Wand im HG zunächst einmal aussehen:

img_1737Düster wie für Gothic gemacht… fahr ich voll drauf ab…:-)

Und noch die zweite Möglichkeit von Glööckler:

img_1738Fast schon ein wenig überladen… aber es kommt auf das Thema an… Diese Wahl bleibt deshalb erst einmal als zweite Option…

Hinzu kommt noch ein gregorianischer Spiegel und dann wollen wir mal sehen… Licht… ok, werde ich auch sehen… Authentizität spielt zunächst bei diesen Bildern nicht die Spur einer Rolle. Ich will wieder inszenieren… das macht auch viel mehr Spaß…

Diesmal wird es der Fall sein das Kairi 60-80% zu den Bildern beisteuern wird… Ein Umstand der mich noch ein wenig beunruhigt… doch zunächst ist Ausdruckstraining dran. Headshots… en Masse…

Stay tuned… 🙂

Advertisements

6 Gedanken zu „Ich laufe langsam heiss… :-)

  1. Hi… du meinst die Wände deines Studios, oder? Ich finde es kommt auf die Größe des Raums an. Ich finde das Glööckler Design gut – und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage 😉

    Räume verändern gefällt mir ohnehin sehr, ob anstreichen oder neue Tapete.

    • 🙂 Jo… es geht um mein Studio… zumindest um eine Wand davon. Die reicht völlig aus um als HG herzuhalten. Und ja… bis zuletzt konnte ich mich auch nicht entscheiden, also werde ich wohl zwei verschiedene Wände machen… Wenn man allerdings auf den Preis sieht… eine Rolle a gut 10m, allerdings 70cm (!) breit kostet mal eben 49 – 60 Schleifen… 🙂 Und ich brauche mindestens 2 davon… Was tut man doch nicht alles für ein außergewöhnliches Bild… nicht wahr? 😉

      • Ich kaufe für meine Foodbilder gerne Tapete oder auch Fußbodenbelag, finde das ist eine tolle Sache. Aber das ist jetzt nicht die Menge und der Baumarkt schenkt mir die oft – als Muster.

        Die Preise sind nicht ohne. Ich schwärme von schwarzer Tapete mit geprägtem Muster – ähnlich dem Glööckler Muster – als Hintergrund. Roberto Geissini kann ich mir vorstellen, dass der so was im Angebot hat, aber wahrscheinlich unerschwinglich, oder?

      • Wie gesagt, Geissini kam von Anfang an nicht in Frage weil ich den Kerl einfach nicht leiden kann… 🙂 Schwarze Tapete mit Prägung war auch in meinen Gedanken, aber schon zu abgegriffen finde ich. Zu viele die diese Idee schon hatten… ergo… Colani… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s