Warmschießen II

Alles eine Frage der Perspektive – oder?

I love this wonderful Manga Eyes… Seufz…

So und nu noch die letzten, die eigentlich schon wieder der Anfang des nächsten Shootings werden… 🙂

 

Stay tuned… 🙂

Ach einen hab ich noch… weil doch die blaue Tapete bei Silvie so gut ankam: 🙂

img_1793In 2 Min. mal eben den HG ausgetauscht…

 

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu „Warmschießen II

    • Sagt Jana auch… hihi… aber bleiben wir mal sachlich… Irgendwas ist ja immer… Achja… so, die Fußleiste ist jetzt gedanklich nicht mehr da. Was bleibt dann übrig?… DAS wäre mir jetzt irgendwie wichtiger…

      • Ich finde sie gut – echt – nicht so verbissen oder unecht. Hey – ich kann das ja auch mal so herum schreiben, gell? 😉 Ich merke immer nur, wenn es „unecht“ ist. Fußleiste – die würde ich in PS umfärben 😉 Fußleiste geht gar nicht …

        Dann – als Blümchenfotografin – warum immer Model direkt an die Wand? Warum nicht Wand im unscharfen Bereich? Ok, ok – die Tapete war teuer und ist auch geil, aber ich frage mich das schon seit einiger Zeit, warum Menschenfotografen ihre Modells immer direkt vor die Wand stellen.

        Geht entlang der Wand? Oder ist da gleich Mauer/Zimmerecke?

        Das mit dem Schuh ist toll – Perspektive –

        Bei diesen Bilder fällt mir auf, dass die Wand immer so hell ist. Das lenkt die Aufmerksamkeit – zumindest meine – vom Model auf die Wand. Zugegeben tolle Tapete, aber die Frau ist doch wichtiger 😉 Ich schicke Dir mal ein Beispiel.

      • … warum immer Model direkt an die Wand?
        Das hat einen ganz fatalen Grund… Du hast natürlich recht. Und ich hätte es auch so gemacht. WENN, ja wenn ich denn so viel Platz gehabt hätte. Normalerweise steht das Modell mindestens 3m VOR der Wand… aber da steh ich ja schon fast… 🙂 Es ist einzig und allein ein Platzproblem… Sorry about that. Entlang der Wand geht auch… bedingt… denn richtig – da ist gleich die Ecke… Aber… nimm es mal so, wie ich oder wie wir es auch sehen: Ein Anfang… wir werden gerade erst warm und lernen uns gerade erst kennen.
        … fällt mir auf, dass die Wand immer so hell ist. Das lenkt die Aufmerksamkeit – zumindest meine – vom Model auf die Wand…
        In diesem Fall gehe ich nicht mit Dir konform. Ich habe diese Vignette ganz bewusst so gelegt – btw… ICH finde das Ganze einfach nur Mega… ich finde auch nicht, dass der Hg dominiert, ganz und gar nicht… aber ich bin ja auch von einer anderen Fakultät.. 🙂 Kairis Statement habe ich noch nicht… Ob sie diese Version lieber hat oder die völlig normale. Ich kam eher zufällig dazu dem eigentlich düsteren Gothic etwas Glamour hinzuzufügen. Und wie gesagt, mir gefällts…

      • Na, Platzmangel – wer hat den nicht? 😉 Und Dir und ihr muss es gefallen – wenn es für Dich MEGA ist, dann ist es genau richtig 🙂

  1. Gleich vorweg, ich hab keine Ahnung von dieser Materie, gebe jetzt aber einfach mal meinen Senf dazu 😉
    Ich finde, es steht ihr gut, wenn sie ein wenig lächelt. Sie hat schöne Augen, da schaut man gerne hin. Ist es gewollt, daß sie auf vielen Bildern keine Miene verzieht? Ein wenig mehr Mimik find ich schön, zumindest wenn eine ganze Serie und unterschiedliche Körperhaltungen präsentiert werden. Aber gut, ich schreib nur wie die Bilder auf mich wirken.

    Mit dem Abstand zur Tapete muß ich Birgit beipflichten, aber gut, das Thema ist nun geklärt. Hat für mich persönlich nur den Effekt, daß mir die Nahaufnahmen fast am besten gefallen, da etwas Unschärfe im Hintergrund. Wenn es um die Tapete geht, würde ich noch ein paar Aufnahmen mit dem „blauen“ Hintergrund schießen (falls du das nicht eh schon getan hast 😉 ) Dieses leicht barocke Muster passt eigentlich auch sehr gut.

    LG kiki

    • … Ist es gewollt, daß sie auf vielen Bildern keine Miene verzieht?
      Wie schon geschrieben, wir laufen erst warm… und nun versetze Dich mal in die gleiche Lage… Sie wird sich steigern, von Mal zu Mal, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Sie steht das erste Mal vor meiner Kamera – auch wenn man sich das sehr wünscht, heißt das noch lange nicht, dass es auch „funktioniert“. Es wird funktionieren… habe Geduld… 🙂 Auf die Tapetendiskussion gehe ich nicht näher ein, ich habe schon längst eine Alternative gefunden. Stay tuned… Abgesehen davon habe ich die gleichen Schwierigkeiten wie ihr… Ich habe monatelang mit nix anderes als offene Blende fotografiert – da verliert man schon mal den Blick… Freistellung ist Ok… aber wie gesagt, bei Ganzkörper und wenig Abstandsmöglichkeit ist das so gut wie nie zu machen. HILFE! Ich brauche unbedingt ein großes Studio… 🙂
      Die blaue barocke Tapete war einer meiner großen Favoriten – ist es noch. Vielleicht werde ich sie zu einer anderen Szene noch einmal einsetzen. Doch zu dieser war sie einfach zu edel und irgendwie unpassend zur Klamotte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s