Kairi, die Zweite…eins

… Bei meinem ersten Shooting habe ich mich mit einem sehr gutem Gefühl spät abends von ihr verabschiedet. Es hatte tatsächlich etwas länger gedauert, als ich eigentlich wirklich wollte. Nicht, weil ich die ganzen Bilder erst noch in den PC geladen habe, damit wir uns noch einmal ansehen konnten. Eher war die Neugier auf das Neue daran schuld. Man möchte dann immer mehr, als zeitlich eigentlich drin ist…

Die Bilder kamen sehr gut an, erst recht die bearbeiteten – denn wir wissen – NORMAL gibt’s schon… 🙂 Und so ging ich voller Euphorie nach einigen Wochen Pause an das zweite Shooting mit ihr. Man muss sich das mal bildlich vorstellen 🙂 Jeder einzelne Tag war für mich eine näher kommende Vorfreude, die sich damit entlud, dass ich mir sagte.. He… nur noch fünfmal schlafen, dann geht’s los… vier mal… drei mal… zwei mal… ein mal… und dann war er da, der Tag X… :-))

Nur noch einige Stunden…

Dieses Mädchen hat mich völlig umgekrempelt…

Und das ist gut so… Manchmal braucht man halt jemanden der einem aus der Lethargie heraus holt.

In Kiel angekommen fing es schon damit an, dass der Türsummer die Haustür unten nicht öffnete. Was zur Folge hatte das Kairi eben runter laufen musste um mich hinein zu lassen… Da gibt es dann noch eine Zwischentür, die dann natürlich zufiel… Wieder klingeln, der Freund wird sie schon aufmachen… 🙂

Jo, das Treppenhaus… diesmal war durch den Sonnenschein bedingt alles ein wenig heller. Und so bekam ich schon mal einen Überblick für eine der Serien in der Serie… Ganz nach Oli M. „ Mein Treppenhaus“… Da freue ich mich auch schon drauf – aber das ist noch ne ganze Weile hin. Nichtsdestotrotz ist es immer gut schon für weitere Themen vorzusorgen… 🙂

Kurz darauf – ich schnappte mir ihren Koffer voll mit Kleidungsstücken – ging es zu mir ins Studio. Immerhin gut 40km entfernt. Passt – ich fahre meilenweit für ein gutes Foto…

Zunächst übten wir ein wenig Manöverkritik zu den letzten Bildern. Da war dann doch einiges nach Abstand und der ersten Euphorie zu beanstanden – das ist normal und völlig legitim.
Nachdem das geklärt war, ging es auch gleich in die Vollen. Nein, natürlich nicht. Auch beim zweiten mal mussten wir uns erst wieder an die Situation gewöhnen. Doch diese Zeit war diesmal erheblich kürzer. Das erste Bild – ein für mich immer wieder sehr wichtiger Indikator für das ganze weitere Shooting -. fiel diesmal völlig anders aus… Man sah ihr die Freude richtig an, die sie dann auch für die gesamte weitere Zeit hoch hielt…

Eigene Aktionen kamen eher spärlich… aber ich wäre ja nicht ich, wenn das ein Problem darstellen würde. Sie wird irgendwann ganz plötzlich mit Eigeninitiative die tollsten Darstellungen bringen – da bin ich mir so was von sicher…

Interessant war aber, um das mal zusammenzufassen: Sie selbst hielt die Spannung des gesamten Shootings, welches diesmal noch ein wenig länger dauerte, immer wieder auf einem hohen Level, weil ich mich von den Outfitwechseln überraschen ließ…

Heute zunächst das erste… 🙂

Ja… sie kann auch anders… ganz anders… Und jetzt noch ein Beispiel was verschiedene Lichtarrangements ausmachen…

Ich hasse das Wort Lichtsetzung… Gibt es das überhaupt im Duden? Kann man Licht „setzen“? Einige sprechen sogar davon wenn es um ein Outdoorshooting geht… Was ’n Quatsch… da geht das doch überhaupt nicht… Da ist ne Sonne… ich kann das Licht dämpfen, ich kann es per Spiegel lenken, wenn man das überhaupt so bezeichnet…ich kann es diffusieren… Aber ich kann mir nicht die Sonne nehmen und sie da hin packen, wo ich sie brauche… Lach…

Und dann ist da noch eine Entdeckung aus dem Tumblr… die laden ab und an Querformatbilder im Hochformat hoch… Sieht ganz witzig aus…

Original…

und Fälschung…

Und da ich bis jetzt noch keine Rückmeldung von Kairi habe, welches Levitationsbild sie hier sehen möchte…

wähle ich mir jetzt erst mal eines aus… Und davon wird es noch sehr viele geben… Ich quelle über…

Stay tuned for the next Outfit… 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s