Kairi die Dritte 1.1 goes Squeezerlens die Erste

Merkwürdiger Titel?

Was ist schon normal?… 🙂 Oder Normal gibt’s schon… Bisher habe ich die Squeezerlens nur bei Bildern mit viel Licht eingesetzt gesehen. Sie soll da wohl dem verträumten Look noch eines drauf setzen 🙂 Macht sie ja auch. Doch was passiert beim Gegenteil? Beim Einsatz von sehr wenig Licht… Zunächst einmal war das Ganze sehr ungewöhnlich. Bei den ersten Bildern wollte sich bei mir überhaupt kein Gefallen einsetzen… Doch dann kam es…

Irgendwie hatte ich das Gefühl, diese Bilder strahlen eine unheimliche Ruhe aus, Also unheimlich im Sinne von eben nicht gerade ein gutes Gefühl habend. Ich fand das ungeheuer spannend was da in mir passierte… und es sollte noch weiter gehen… Doch zunächst die ersten Versuche… vielleicht geht Euch das ja genauso…

Abgesehen davon sind die Farben von ganz anderer Natur… Wie dem auch sei: Stay tuned… 🙂

Advertisements

Flekto – Squeezerlens 1.0

Wie fange ich das jetzt an… 🙂 Zuerst einmal ein ganz dickes Dankeschön an Frank… Warum, wird sich durch die Bilder erklären. Aber ein paar Worte möchte ich schon dazu sagen. Hmm… Heute morgen bin ich mit diesem Gespann nicht rein zufällig, aber auch nicht ganz bestimmt, in die Altstadt von Eckernförde gegangen.

Ich kann nicht mehr zählen wie oft ich diese schmalen Gassen in was für einer Wettersituation auch immer, schon abgelichtet habe. Doch heute war alles anders. 🙂

IMG_1117Sch… Fotolicht, aber egal… ich wollte es wissen. 🙂 Das ist der Kattsund und oh Freude, mal keine Autos. Der Schärfespalt, so nenne ich das mal, liegt eigentlich schon genau richtig, doch ich habe das, was ich zeigen wollte nicht so ganz in den Fokus bekommen… Also weiter…

Two Dogs… ich glaube jetzt weiß jeder, was ich wollte…

IMG_1118Überhaupt habe ich gelernt, dass oftmals die Motiverkennung gar nicht so groß sein muss… gesetzt den Fall, man hat eine Squeezerlens, denn dann kann das Motiv noch so klein sein, diese Linse führt einen direkt dort hin.

Stockrosen – scheinen dieses Jahr irgendwie dominierend für die Altstadt zu sein. Überall wachsen die Dinger und geben hübsche Farbpunkte ab.

IMG_1119In Eckernför, dor hebbt se’t rut, ut Sülver Gold to maken

Denn die berühmten Kieler Sprotten kommen nicht aus Kiel sondern aus Eckernförde…

IMG_1120Dann entdeckte ich etwas, dass meinem Ruf als größter Smartphonehasser der Welt seeeeehr entgegen kam… Sollten doch nicht alle einer Gehirnwäsche unterzogen worden sein? Anders kann ich mir diesen momentanen Zustand in der Welt der Smartphonejunkies nicht vorstellen…

IMG_1121Natürlich darf auch der obligatorische Blick auf den neuen Jachthafen nicht fehlen…

IMG_1122 IMG_1123 IMG_1125 IMG_1127Blau – Gelb geringelt der alte Leuchtturm von Eckernförde…

IMG_1124Aaaaaber die eigentliche Show, die kam erst jetzt… ich beobachtete den Himmel schon etwas länger und so musste das passieren, was ich erwartete…

IMG_1126Genial oder? Linien und Flächen + Farbe und die Wirkung der Linse = WOW!…

Ich habe das Bild unten schon so oft in ähnlicher Form mit konventionellen Objektiven abgelichtet… Da kommt nix ran… Einfach phantastisch…

IMG_1128Zwei Bilder noch, die mir so langsam die Begeisterung für diese Linse erklären können. Ich glaube, richtig schlimm wird es erst, wenn ich das Ding gar nicht mehr runter nehme…

IMG_1129 IMG_1131Stay tuned…